> Rechtsanw�ltin, Marita Schaberg-Goldstein Berlin/Brandenburg in Oberkr�mer Marwitz


WICHTIGE HINWEISE & VERHALTENSFORMEN

Wählen Sie im Notfall folgende Notrufnummer: 0162 - 3640419

Für den Beschuldigten im Strafverfahren gilt:

Vor Einsichtnahme in die Ermittlungsakte durch einen Strafverteidiger sollte sich der Beschuldigte in keiner Weise zu den gegen ihn erhobenen Tatvorwürfen äußern!

Bei Hausdurchsuchungen sollten Sie

  1. sofort Ihren Anwalt benachrichtigen
  2. den zu Grunde liegenden Durchsuchungsbeschluss aushändigen
  3. erklären sie sich nicht mit der Sicherstellung von Gegenständen einverstanden; geben sie hierzu gegebenenfalls keine Erklärung ab
  4. versuchen sie, soweit die technischen Voraussetzungen dafür vorliegen, im Einvernehmen mit den durchsuchenden Beamten Kopien von sichergestellten Unterlagen zu fertigen

 

Soweit dem Durchsuchungsbeschluss zu entnehmen ist, dass konkrete Gegenstände oder Unterlagen gesucht werden, sollten sie diese an die Beamten herausgeben. Dies verkürzt die Durchsuchung und vermeidet Zufallsfunde, die die Tatvorwürfe erweitern könnten.

Bei einer Festnahme sollten Sie

  1. sich, soweit vorhanden, den richterlichen Haftbefehl aushändigen lassen
  2. sich nicht zu den gegen Sie erhobenen Tatvorwürfen äußern
  3. lediglich Ihren Namen und Ihre Anschrift nennen
falls anwaltliche Hilfe nicht sofort erreichbar ist, eine bestimmte Person darum bitten, Kontakt zu Ihrem Anwalt aufzunehmen.

Hierbei nennen Sie bitte folgende Daten: Namen, Geburtsdatum, Ihren Aufenthaltsort, die Telefonnummer und den Namen des zuständigen Polizeibeamten oder der Dienststelle sowie alle Ihnen bekannten Aktenzeichen (Haftbefehl, Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft, polizeiliche Ermittlungen).

Wählen Sie im Notfall folgende Notrufnummer: 0162 - 3640419


KONTAKT