> Rechtsanw�ltin, Marita Schaberg-Goldstein Berlin/Brandenburg in Oberkr�mer Marwitz


RECHTSGEBIETE

 

STRAFRECHT
Strafverteidigungen von Rechtsanwältin Schaberg-Goldstein erstrecken sich regelmäßig auf:

  • Delikte im Straßenverkehr
    1. Trunkenheit im Straßenverkehr
    2. Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
    3. Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
    4. Allgemeine Ordnungswidrigkeitsdelikte
  • Betäubungsmitteldelikte
    1. Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz,
      insbesondere Besitz, Einfuhr und Handeltreiben mit Betäubungsmitteln
  • Vermögensdelikte
    1. Betrug, Untreue
    2. Diebstahl, Einbruchsdiebstahl, Unterschlagung
    3. Urkundenfälschung
  • Delikte gegen die Person
    1. Totschlag
    2. Körperverletzung
  • Sonstiges Nebenstrafrecht
    1. Verstöße gegen das Waffengesetz
    2. Begünstigung, Strafvereitelung

     

ZIVILRECHT
Im allgemeinen Zivilrecht erfahren Sie kompetente Unterstützung bei

    • der Durchsetzung und Abwehr
      1. von Zahlungsansprüchen
      2. von Schadenersatzansprüchen, insbesondere im Verkehrsunfallrecht und bei Sachbeschädigungen
      3. von Schmerzensgeldansprüchen, insbesondere im Verkehrsunfallrecht und bei Körperverletzungen
      4. Rechtsproblemen im allgemeinen Vertragsrecht,
      5. Rechtsfragen im Mietrecht und im Wohnungseigentumsrecht.

    FAMILIENRECHT
    Im Familienrecht bietet Rechtsanwältin Schaberg-Goldstein ihren anwaltlichen Beistand an:

    1. im Scheidungsverfahren
    2. im Kindschaftsrecht
    3. zum Unterhaltsrecht
    4. zum Umgangsrecht

    Im Falle ernsthafter Schwierigkeiten in der Familie oder beim Umgang mit den Kindern sollten Sie rechtzeitig anwaltliche Hilfe, z. B. eine Beratung,  in Anspruch nehmen. Hierdurch  können Sie lange, nervenaufreibende, streitige und kostenintensive Verfahren gegebenenfalls abwenden oder einer Entfremdung von ihrem Kind durch geregelten Umgang vorbeugen. 



    ARBEITSRECHT
    Im Arbeitsrecht bietet Rechtsanwältin Schaberg-Goldstein ihren anwaltlichen Beistand bei

      1. Kündigungsschutzprozessen
      2. Durchsetzung ausstehender Lohnzahlungen
      3. Abwehr von Abmahnungen
      4. Abwehr von Schadenersatzansprüchen Ihres Arbeitgebers
      5. Zeugniserteilung
      6. Durchsetzung Ihres Urlaubsanspruchs

    und … vielem mehr an.

    Im Falle einer Kündigung gilt:

    Sobald Ihnen ein Kündigungsschreiben zugestellt wurde, sollten Sie unverzüglich einen Rechtsanwalt aufsuchen, da für die Erhebung einer Kündigungsschutzklage eine Frist von
    drei Wochen ab Zugang der Kündigung gilt.


    Wählen Sie im Notfall folgende Notrufnummer: 0162 - 3640419


    KONTAKT